der Denk-mal-Hof

Eine steile Karriere macht gerade eine niederbayerische Bauernhof-Ruine durch: Der „Schreimerhof“ in Niederhausen, Markt Reisbach. Nach langjährigem Leerstand und verschiedenen Investoren-Ideen entsteht nun ein Mehrgenerationenhaus mit überregionalem Vorzeigecharakter. Gebaut werden komfortable und ökologisch hochwertige Mietwohnungen evtl. auch ein Büro, eine Praxis bzw. ein Künstleratelier. Das Ansinnen der Bauherren zum veranstalten von traditionellen Handwerkskursen im alten Stadel ist eine tolle Ergänzung im Denk-mal-Hof. Denn wie der Name schon sagt, alle sollten wir einmal nachdenken über die Art des Zusammenlebens und das Miteinander von alt und jung.

  • Denk mal nach über das Verhältnis zu Mitmenschen.
  • Denk mal nach über den Umgang zu Tieren als Mitgeschöpfe.
  • Denk mal nach über Nachhaltigkeit und die Nutzung bestehender Ressourcen.

Warum entstehen immer neue Siedlungen und werden Baugebiete ausgewiesen, wenn gerade leerstehende historische Substanz ein solch hohes Maß an Wohnqualität und Charme bieten kann? Die Denk-mal-Idee könnte man noch beliebig fortsetzen. Auch ist uns sehr wohl bewusst, dass wir nicht über Nacht die Welt ändern können. Aber jeder einzelne kann einen ersten Schritt in diese Richtung gehen. Dies beginnt bei der Art des Wohnens und Zusammenlebens.

Bei der Zusammensetzung der Mieter wird darauf geachtet, dass die Mischung stimmt. Singles, Familien, jüngere und ältere Generation sollen vertreten sein. Das soziale Miteinander wird durch gemeinsam zu nutzende Plätze gefördert, es gibt einen Grillplatz mit Backofen, ein Bienenhaus und Blumenwiesen. Weitere „kleine“ Maßnahmen wie ein „offener Bücherschrank“, das gemeinsame Pflanzen von Obstbäumen und das Betreiben der Bauerngärten runden das Gesamtkonzept ab. Das Versorgen und sich Kümmern um alte Haustierrassen sind grundlegender Bestandteil des Lebens auf dem Hof. Kinder und Haustiere sind nicht nur geduldet sondern ausdrücklich erwünscht.

Neben sozialen Vorteilen bietet sich eine gute Infrastruktur, z.B. Bushaltestelle sowie der Vilstalradweg direkt vor der Haustüre. Der weithin bekannte Bayernpark, Vilstalstausee sowie Golfplatz in Sichtweite sind einige Highlihts und Wohlfühlangebote des Marktes Reisbach. Der Landkreis Dingolfing bietet vielfache Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung und vor allem gute und hochqualifizierte Arbeitsmöglichkeiten. Die Region gilt als „reich“ im gesamten Deutschlandvergleich und somit als sehr lebenswert - bayerisches Lebensgefühl mit eingeschlossen!

Impressum

RISE-Denkmal
Richard Seis - Sanierungsberatung

Jordanweg 9 · 94486 Kirchdorf
+49 (0)151-165 93831 · risedenkmal@t-online.de

Steuernummer. 108/273/70156